Was sind eure Trigger?

Ihr Lieben, lange gab es von mir nichts zu hören. Ganz einfach, weil ich Urlaub mache: Urlaub vom Kinderwunsch. Und es fühlt sich soooo verdammt gut an. Ich fühle mich seit Langem unbestimmt, frei und einfach wie ich selbst. Das hat natürlich mit meiner Diagnose zu tun und die angeratene Wartezeit.

Der Konfettilauf

Würde man eine Stimmungskurve der letzten Woche erstellen, sähe meine wahrscheinlich so aus: Nachdem ich letzte Woche noch so positiv von meinem neuen Zyklus berichtet habe, ist am Samstag meine Laune völlig in den Keller gefallen. Ich musste ohne Grund heulen und die Tränen kamen und gingen wie sie wollten. Sicherlich hat auch die Tatsache„Der Konfettilauf“ weiterlesen

Die Zeit danach

Zu meiner Schwester zu fahren war die beste Entscheidung die wir in dieser Woche treffen konnten. Wir waren von lieben Menschen umgeben, hatten etwas zu tun, einen routinierten Tagesablauf und konnten uns zurückziehen sofern wir es wollten. Wir konnten sogar lachen und die Zeit genießen. Manchmal haben die Hormone und die Trauer sich kurz blicken lassen und ich musste plötzlich weinen.

Meine dritte Schwangerschaft

Dieses Mal sollte alles ganz anders sein. Auf meinen Wunsch hin, wurde mir im November Blut abgenommen, um den Progesterongehalt zu bestimmen. Tatsächlich wurde ein kleiner Mangel festgestellt. So dass ich im nächsten Zyklus mit der Progesteroneinnahme kurz nach dem Eisprung begonnen habe. Am Tag der eigentlich Periode sollte ich einen Test machen.